Ferienwohnung Kiefer in Prerow - Ostseebad Prerow auf dem Fischland Darß Zingst

Willkommen auf dem Fischland Darß Zingst

Ferienwohnung Kiefer im Ostessbad Prerow


Direkt zum Seiteninhalt

Ostseebad Prerow auf dem Fischland Darß Zingst

Ostseebad Prerow - Fischland Darß Zingst

• Prerow • Nordstrand • Weststrand • 

webcam Prerow • webcam Zingst • webcam Ahrenshoop

Auf der Halbinsel Fischland Darß gelegen, ist das Ostseebad Prerow eine der ursprünglichsten und schönsten Regionen der Ostseeküste. Mit dem Darßer Wald und seiner Umgebung sind große Teile dieser einmaligen Landschaft dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zugeordnet. Der Name für das heutige Ostseebad stammt vom Prerowstrom, der bis 1874 hier in die Ostsee mündete und so die Insel Zingst vom Darß trennte, ab. Trotz der touristischen Entwicklung vom verträumten Fischerdorf, zu einem der beliebtesten Ausflugsziele an der Ostseeküste, hat das Ostseebad Prerow mit seinem idyllischen Hafen und der einzigartigen Natur, bis heute einen seine Ursprünglichkeit bewahren können.

nordstrand prerow nothafen

Der Nationalpark ist mit seiner Gesamtfläche von 800 Quadratkilometern der größte Nationalpark der neuen Bundesländer. Dieser erstreckt sich vom Weststrand des Darßes bis zur Ostküste vor Rügen. Umgeben vom Darßer Wald, einem Teil des Nationalparks Vorpommersche-Boddenlandschaft, von großflächigen Salzwiesen und seichten Boddengewässern, bietet Prerow landschaftliche Gegensätze von schier unwiederstehlicher Anziehungskraft. Die Prerower Bucht, gekennzeichnet durch feinen und schneeweißen Strandsand, bietet dem Besucher einen der schönsten Strände im gesammten Ostseeraum. Die geschützte Lage, das durch unabhängige Institute kontrollierte, saubere, azurblaue

ostsee weststrand

Wasser, die Badeaufsicht durch die DLRG und natürlich der feine Sand, garantieren den Badespaß gerade für Familien mit Kindern. Der feinsandige Strand ist 5 km lang, bis zu 80 m breit und fällt flach ins Meer. Seit vielen Jahren wird das Ostseebad Prerow mit dem Umweltsymbol der Europäischen Gemeinschaft der Blauen Flagge ausgezeichnet. Das Wasser in der Bucht wird als glasklar beschrieben. Der Nordstrand ist für seine über 50 jährige FKK Tradition bekannt, die an mehreren Strandabschnitten gepflegt wird. Aber auch Bikini-und Badehosenträger, sowie Hundebesitzer in Begleitung Ihrer Hunde, sind hier willkommen. Weithin sichtbar ragt am Nordstrand die 395 m lange Seebrücke in die Ostsee.

nordstrand ostseebad prerow
Seebrücke Prerow

Sie lässt einen wunderschönen Blick in Richtung Darßer Ort zu. Eine kleine Flaniermeile beginnt am Fuß der Brücke und führt in das Ortszentrum von Prerow. Neben kulinarischen Leckereien und Souveniers findet man hier eine ungewöhnliche Auswahl an Bernsteinschmuck. Viele alte Kapitänshäuser zieren das Ostseebad. Auch die historischen Türen in Prerow sind etwas Besonderes. Entdecken Sie deren unterschiedlichen Motive. Handgeschnitzt und farbenfroh zeugen sie vom einstigen Wohlstand der Seeleute. Früher entstanden sie während langer Reisen auf dem Meer. Einzelne Elemente haben eine spezielle Bedeutung. Die aufgehende Sonne symbolisierte die glückliche Heimkehr der Seefahrer.

Einige der historischen Türen sind im Darß-Museum in Prerow ausgestellt. Das Darß-Museum Prerow ist ein Landschaftsmuseum, das seit 1953 ständig Ausstellungen um die Geologie, Fauna und Flora der Halbinsel zeigt, und die Historie der Segelschifffahrt und Fischerei würdigt. Das Darß-Museum präsentiert sich seit dem Jahr 2008 sowohl mit neu gestalteten Ausstellungsräumen als auch einem neuen Museumsladen. Auf der Halbinsel zwischen dem Bodden und der Ostsee sind Natur und Mensch besonders eng verbunden. Deshalb stellt das Museum die landschaftliche Besonderheit der Region in ihrem Zusammenhang mit den volkskundlichen Eigenheiten dar.

darsser türen
gorch fock
darss museum ostseebad prerow

Von der ersten steinzeitlichen Besiedlung bis zur Entwicklung des Badewesens im zwanzigsten Jahrhundert reicht die Ausstellung, zu deren Highlights die Sammlung der Segelschifffahrt, Baukultur und die Darßflora mit einer Frischpflanzen-Schau zählen. Vielseitig, interessant und überschaubar ist ein Rundgang durch das denkmalgeschützte Haus. Sehr sehenswert ist auch der Garten mit seinen mehrhundertjährigen Eichen. Sonderausstellungen gehören zum Angebot des Hauses und an jedem Freitag wird mit allen Besuchern des Museums in der traditionellen Mundart plattdeutsch gesprochen. Alljährlich, wird der Darß-Marathon gelaufen, eine Strecke entlang der schönsten Gegenden des Darßes.

Je näher man den Salzgraswiesen im Bereich des Prerower Stroms kommt, wird man das überaus vielfältige Vogelleben dieser Region beobachten können. Nutzen Sie die dafür eigens errichteten Beobachtungspunkte. Ein unvergleichliches Naturschauspiel ist es, wenn alljährlich während der Zugzeiten im Herbst und im Früjahr tausende Kraniche aus Nordeuropa an ihrem größten mitteleuropäschen Rastplatz, der sogenannten Rügen-Bock-Kirr Region, verweilen. Vor allem im Herbst können bis zu 40.000 der beeindruckenden Großvögel über einen längeren Zeitraum beobachtet werden, bevor sie nach ihrem mehrwöchigen Zwischenstop am Bodden, den Weg in ihre Winterquartiere bzw. Brutgebiete nach Südfrankreich, Spanien, Portugal und Nordwestafrika

möwe am nordstrand
kraniche bodden prerow

fortsetzen und weiterfliegen. Einige Paare sind aber auch hier heimisch. Durch den urwüchsigen Darßer Wald gelangt man zum wildromantischen Weststrand, wo der Wald bis ans Meer reicht. Diese sind Stellen, die als die landschaftlich schönsten der deutschen Ostseeküste gelten. Wind, Wellen schaffen hier im Laufe der Zeit ein wildes, urwüchsiges Landschaftsbild. Windflüchter - Bäume, vom Wind gebeugt, jedoch nicht gebrochen, sind das Sinnbild dieser Küste. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Leuchtturm an der Nordspitze, die als Darßer Ort bezeichnet wird, mitten in der Kernzone des Nationalparks. Der im Jahre 1848 erbaute und somit fast 160 Jahre alte Leuchtturm Darßer Ort ist das älteste aktive Leuchtfeuer Mecklenburg-Vorpommerns.

windflüchter am weststrand

Zusammen mit der Seebrücke am Nordstrand, gilt der Leuchtturm als das Wahrzeichen Prerows. Sein Licht scheint bis zu 17 Seemeilen weit über die Ostsee. In 35 m Höhe können Sie einen einmaligen Ausblick über die Region genießen. Bei guter Sicht sind sogar Warnemünde, Hiddensee, das dänische Gedser oder die Insel Mön zu sehen. Sie erreichen den Leuchtturm entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Pferdekutsche von Prerow aus. Besuchen Sie hier das Natureum Darßer Ort. Es ist eine Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums Stralsund. In der Ausstellung erhält der Besucher einen umfangreichen und interessanten Einblick in die Entstehung und Entwicklung des Darßes, seine Landschaft, deren Pflanzen und einheimische Tierwelt.

leuchturm darsser ort
boddenrundfahrt

Die am Strand zu findenden Besonderheiten, deren Vielfalt, Dynamik, aber auch Schutzbedürftigkeit, nehmen einen breiten Raum ein. Seinen Gästen bietet Prerow das ganze Jahr über zahlreiche kulturelle, traditionelle und sportliche Veranstaltungen. Zu den besondern Sehenswürdigkeiten in Prerow zählen der Kulturkaten, das Darß-Museum, die Seemannskirche, der Nothafen und der Leuchtturm. Veranstaltungen im Kulturkaten Kiek In, an der Freilichtbühne, am Darß-Museum, am Strand oder auf dem Hafengelände bieten Abwechslung und Unterhaltung. Große Feste wie das Seebrückenfest, der Töpfermarkt zu Pfingsten, das Tonnenabschlagen oder das Hafenfest mit dem Darßer

Drachenbootrennen sind Highlights für Gäste und Einheimische und machen das Kennenlernen von Land und Leuten, gepaart mit Kunst, Tradition und Kultur, zu einem unvergesslichen Erlebnis füt die ganze Familie. Die Erkundung der Boddenlandschaft auf einem der modernen Fahrgastschiffe, die mehrmals täglich zur Rundfahrt ablegen, gehört ebenfalls zu einem der reizvollen Erlebnisse. Neben den alten Kapitäns-und Reetdachhäusern mit ihren traditionell farbenfrohen Darßer Haustüren, finden sie in Prerow ein weiteres Relikt aus alter Zeit, die Seemannskirche. Sie wurde in den Jahren 1726 bis 1928 erbaut und zählt heute zu den ältesten Denkmälern der Region. Die Seemannskirche ist das älteste Gotteshaus auf dem Darß.

seemannskirche prerow

Um den Friedhof der Kirche herum stehen viele alte, oft aufwendig gearbeitete Grabsteine, die an eine längst vergangene Zeit erinnern. Lassen Sie sich von Prerow und dem Fischland-Darß verzaubern! Ob Frühling, Sommer, Herbst, oder Winter, ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit, denn jede hat ihren eigenen und ganz speziellen Reiz. Im Frühjahr und im Herbst stellt der Kranichzug ein einzigartiges Naturschauspiel dar. Der Herbst färbt den Nationalpark in warmen Farben und verspricht stürmische Winde, der Sommer ist überdurchschnittlich sonnenreich und ein Spaziergang im eisigen Winter hinterlässt bei jedem Besucher bleibende Eindrücke...

bg_menü


www.ferienwohnung-kiefer-prerow.de © 2008 -


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü